Suche
  • Anja Grigoleit

So macht Deine Jahresplanung für 2022 Spaß!

Jetzt Beitrag dazu lesen oder die Podcastfolge hören!


Am Ende des Jahres stellt sich immer die Frage, wie das nächste Jahr für Dein Business aussehen wird und was sich vielleicht auch verändern soll. In diesem Blogpost soll es genau darum gehen!

Schnapp dir einen Zettel und Stift oder einfach Dein ipad mit dem Pencil (weil ich so oft gefragt werde… das hier hab ich - ipad und diesen Apple Pencil) und dann können wir auch schon loslegen.


Zunächst ist es wichtig, dass Du auf 2021 zurückschaust und reflektierst. Welche Produkte hast Du verkauft? Welche Produkte haben Dir Spaß gemacht? Welche Produkte möchtest Du 2022 noch mehr verkaufen? Überlege Dir also, welche Produkte Dir am meisten Spaß gemacht haben und mache Dir da gerne eine Liste. Schaue Dir nun an, wie viele Produkte Du davon verkauft hast.

Haben sich vielleicht Produkte besser verkauft, bei denen Du aber gar nicht so viel Spaß hattest? Dafür ist diese Liste nun da! Sie hilft dir zu reflektieren und zu überlegen, welche Produkte Du 2022 verkaufen möchtest. Sollten sich Deine Produkte, welche Dir am meisten Freude gebracht haben, nicht verkauft haben, kannst Du nun schauen, ob Du dieses Produkt weiter anbieten willst und wenn ja, ob Du vielleicht mehr Aufmerksamkeit darauf lenkst bzw. wie Du es noch besser verkaufen kannst.


Weiterhin ist es super wichtig, dass Du Dir ein Ziel für 2022 setzt, wie viel Geld Du verdienen möchtest. Setze Dir ein realistisches Ziel für das Jahr, welches erreichbar ist und Dir trotzdem ein gutes Gefühl gibt – das gewisse Kribbeln.

Teile die Summe durch zwölf (für jeden Monat im Jahr) und schaue, wie viel Du monatlich verdienen müsstest, um Deine Planungssumme zu erreichen. Du kannst somit jeden Monat überprüfen, wie nah Du schon an deinem Ziel bist.

Tipp: Schreibe Dir immer auf jedes Mal auf, wenn Du Geld verdient hast und subtrahiere deine Einnahmen von deiner Planungssumme – am bessten mit der Monatssumme. So kannst Du dabei zuschauen, wie Dein Ziel immer näher und erreichbarer wird. So macht Jahreszielerreichung Spaß!


Als nächsten Schritt machst Du Dir eine Liste und schreibst alle Produkte auf, die Du 2022 anbieten möchtest (auch Produkte, die Du kostenlos anbietest).

Schreibe nun daneben, wie viel Aufwand Du pro verkauftes Produkt (bspw. pro Coaching) hast. Rechne Dir nun aus, wie viel Stunden pro Woche und Monat Du arbeiten möchtest und überlege, wie viel Zeit Du für welche Produkte verwenden willst. Damit kristallisiert sich nun heraus, wie viel Zeit Du brauchst, wenn Du alle Produkte nach Plan verkaufst.

Schreibe Dir auf, wie viele Produkte Du mit diesem Zeitaufwand verkaufen möchtest und wie viel die Produkte kosten sollen. Rechne zusammen, wie viele Produkte Du mit dem jeweiligen Preis verkaufen möchtest.

Nun kannst Du überprüfen, ob diese Summe mit Deinem Planungsziel übereinstimmt und wie realistisch das Ganze ist. Falls dies nicht übereinstimmt, kannst Du immer noch deine Planungssumme, deinen Aufwand oder den Preis deiner Produkte anpassen.


Wenn Du Dir das alles überlegt und 2022 geplant hast, bewerbe Dein Angebot und teile mit potentiellen KundInnen, warum Deine Produkte einen Mehrwert bieten.


Schreibe mir gerne, ob Dir diese Tipps für die Jahresplanung 2022 geholfen haben und Du Spaß bei der Planung hattest. Für weitere Infos schaue auch bei der aktuellen Podcastfolge vorbei: https://open.spotify.com/episode/4VHflZqqA5KLvQ8mhxYtE7?si=O-rqiVWVQ8q0wod1pgg3mQ


Falls Fragen aufgekommen sind, melde Dich gerne bei mir und wir gucken uns das zusammen an!


Ich freue mich auf Deine Nachricht.


Deine Anja


Anja Grigoleit

Tools & Technik Expertin für Dein Business

Mehr Informationen zu Anja findet ihr hier.